Bewegungsmelder

Fachliche Fragen vom Publikum
Antworten von Vereinsmitgliedern: SORRY, AUFGRUND DER TÄGLICHEN SPAMFLUT MÜSSEN WIR LEIDER DIESEN BEREICH SCHLIESSEN !!
BEI FRAGEN BITTEN WIR DIESE PER MAIL AN EINE DER BERATUNGSSTELLEN (siehe oben) ZU SCHICKEN. DANKE

Moderatoren: Ralf Holtrup, Rüdiger Weis, Uwe Dippold, Volker Schimmelpfennig, Karl Heinz Eberhard, Kornelia Großmann, Andreas Karstedt, Michael Hetkamp, Thomas Jockel, Olaf Jensen, Siegfried Münstermann, Detlef Bloebaum, Vorstand

Antworten
Joksch

Bewegungsmelder

Beitrag von Joksch » Do 18. Okt 2007, 20:22

Hallo,

in dem Bereich wo ich einen Feldfreischalter einbauen möchte,befindet sich ein Bewegungsmelder.

Funktioniert dieser dann noch ?

Gruß Joksch

Tristan

Beitrag von Tristan » Do 18. Okt 2007, 23:01

Die Frage ist vermutlich eher, funktioniert der Freischalter unter diesem Umstand noch?
Wenn ja, dann vermutlich aber der Bewegungsmelder nicht.
Habe aber ehrlicherweise auch keine praktischen Erfahrungen damit.
Ich hoffe es gibt hier eine Antwort, da es mich auch interessieren würde.

Tristan :???:

Benutzeravatar
Uwe Dippold
Power Nutzer
Beiträge: 1178
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 21:07
Wohnort: Kreuzäckerstr. 2, 90427 Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Dippold » Fr 19. Okt 2007, 09:07

Hallo Joksch,
in einem Bewegungsmelder wird der Sensor ständig mit Strom versorgt. Das ist wie bei einem Fernseher im Standby. Einfache Feldfreischalter können deshalb nicht abschalten, weil sie meinen, dass immer noch Strom verbraucht wird.
Es gibt aber Netzfreischalter, z. B. von Gigahertz Solutions den ultima 8, die auch kleine Verbraucher oder Geräte im Standby erkennen können und trotzdem abschalten können. Dann wird aber die automatische Funktion des Bewegungsmelders außer Kraft gesetzt.

Wenn du die Funktion des Bewegungsmelders erhalten willst, kannst du ihn mit einem abgeschirmten Kabel aus einem anderen, nicht abzuschaltenden, Stromkreis versorgen.

Beschreibe doch deine Situation näher, dann kann ich dir vielleicht noch weiter helfen.
Uwe
Baubiologe in Nürnberg
Herzlichen Gruß aus Mittelfranken
Gesundes Heim - Gesundes Leben
Baubiologie Nürnberg
Uwe Dippold
Kreuzäckerstr. 2
90427 Nürnberg
http://www.ghgl.de
http://www.baubiologie-nuernberg.de

Joksch

Bewegungsmelder

Beitrag von Joksch » Mo 22. Okt 2007, 18:23

Hallo Uwe,

die Idee mit dem Kabel ist für mich insofern schlecht,da ich die Wände in
dem Flur nicht aufschlitzen möchte(vor zwei Jahren tapeziert).
Die Situation ist folgende.
Da der Flur nicht ausreichend Schalter hat,haben wir einen Bewegungsmelder
angebracht der uns in der Nacht das Licht anschaltet wenn wir vom Schlafzimmer zur Toilette gehen.
Schlafzimmer-Flur-Wohnzimmer ist ein Stromkreis.
Giebt es vielleicht Netzfreischalter die man über Funk bedienen kann(für Steckdosen habe ich soetwas schon mal gesehen).

Gruß Joksch

Benutzeravatar
Uwe Dippold
Power Nutzer
Beiträge: 1178
Registriert: Sa 4. Nov 2006, 21:07
Wohnort: Kreuzäckerstr. 2, 90427 Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Dippold » Di 23. Okt 2007, 10:10

Hallo Joksch, solche Netzfreischalter gibt es.
Die Firma BIOLOGA bietet solche Netzfreischalter an. Allerdings sind sie nicht gerade billig.
Ein solcher Schalter kostet inklusive Frachtkosten ca. 310 €. Dafür haben sie aber auch fünf Jahre Garantie und gehören zum Besten, was der Markt zu bieten hat.

Zu beziehen sind die Dinger am besten über einen Baubiologen deines Vertrauens.
Du kannst ja die Liste der Beratungsstellen von Biolysa dazu benutzen.
Herzlichen Gruß aus Mittelfranken
Gesundes Heim - Gesundes Leben
Baubiologie Nürnberg
Uwe Dippold
Kreuzäckerstr. 2
90427 Nürnberg
http://www.ghgl.de
http://www.baubiologie-nuernberg.de

Joksch

Bewegungsmelder

Beitrag von Joksch » Do 25. Okt 2007, 20:37

Hallo Uwe,

Danke für die Informationen.
Werde demnächst eine Beratungsstelle von Biolysa aufsuchen.
Liste der Beratungsstellen habe ich schon durchgeschaut.


Vielen Dank
Joksch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast