NEFA - Handy

Fachliche Fragen vom Publikum
Antworten von Vereinsmitgliedern: SORRY, AUFGRUND DER TÄGLICHEN SPAMFLUT MÜSSEN WIR LEIDER DIESEN BEREICH SCHLIESSEN !!
BEI FRAGEN BITTEN WIR DIESE PER MAIL AN EINE DER BERATUNGSSTELLEN (siehe oben) ZU SCHICKEN. DANKE

Moderatoren: Ralf Holtrup, Rüdiger Weis, Uwe Dippold, Volker Schimmelpfennig, Karl Heinz Eberhard, Kornelia Großmann, Andreas Karstedt, Michael Hetkamp, Thomas Jockel, Olaf Jensen, Siegfried Münstermann, Detlef Bloebaum, Vorstand

Antworten
Benutzeravatar
Rüdiger Weis
Power Nutzer
Beiträge: 454
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 07:26
Wohnort: 08527 Plauen, Kemmlerstr. 38 A
Kontaktdaten:

NEFA - Handy

Beitrag von Rüdiger Weis » Di 30. Mär 2010, 18:27

Moin, moin,

gerade habe ich eine neue Erfahrung gemacht. :idea:

Ich habe einen Leitungsfreischalter mit Überspannungsschutz (Conrad) beim Kunden installiert.

Bei einer Kontrolle wurde zufällig auf einem Handy angerufen.

Plötzlich hat es in der Ecke angefangen zu klackern und der Freischalter schaltete ein und aus.

Ich hab es dann noch mehrmals probiert und jedesmal, wenn das Handy sendet, klackert der NEFA los.

Da sollte man vielleicht auch mal prüfen, in wie weit Netzfreischalter auf Handystrahlungen reagieren und diesen dann unkontrolliert schalten lassen.

:nono: Das ist dann noch ein Grund dafür das Handy nicht mit ins Schlafzimmer zu nehmen
(was ich sowieso nicht machen würde :grin: ) bzw. in der Nähe von Netzfreischaltern zu betreiben. :nono:

Und auch ein Grund dafür, dass ein NEFA eventuell nicht ordnungsgemäß schaltet (hatte ich auch schon mal). :help:
Gute Zeit!

http://baubiologie-weis.de
http://augenweite.info
_____________________________________________________________
Glaube nicht alles, was Du denkst!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast